Landeshauptstadt Hannover gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis
Die Landeshauptstadt Hannover hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großstädte 2018“ gewonnen. Das hat die ausrichtende Stiftung „Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.“ in einer Galaveranstaltung am 8. Dezember in Düsseldorf vor großem Publikum unter der diesjährigen Schirmherrschaft von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier bekannt gegeben.

Oberbürgermeister Stefan Schostok hat die begehrte silberne (Welt-)Kugel aus den Händen von Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, entgegen genommen. Der Preis ist mit einer Förderung von 35.000 Euro verbunden, die die Allianz Umweltstiftung für nachhaltige Projekte zur Verfügung stellt.



Landeshauptstadt Hannover - Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2018 (Kategorie Großstädte)

Landeshauptstadt Hannover - Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2018 (Kategorie Großstädte)

Quelle: HMTG/Martin Kirchner


Dateianhang: 'PDF'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. (Pressemitteilung) Pressemitteilung


Dateianhang: 'PDF'-Datei herunterladen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt. (Jurybegründung) Jurybegründung




Seit 2008 sucht der Deutsche Nachhaltigkeitspreis jedes Jahr kreative Lösungen für die Herausforderungen von morgen: Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement würdigt Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit – in so unterschiedlichen Kategorien wie Wirtschaft, Forschung, Architektur und Kommunen. Mit dem Preis fördert die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. gemeinsam mit der Bundesregierung und weiteren Partnern mutige Akteure und Ideen mit Vorbildfunktion.

Mehr zum Nachhaltigkeitsengagement der Landeshauptstadt Hannover und zur Bewerbung finden Sie unter www.hannover-nachhaltigkeit.de

Allgemeine Informationen der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. finden Sie hier
 



Artikel versenden
Druckversion anzeigen